sh_hide_all||hide_image 1

Stadtmauer Penzlin

Erarbeitung einer Sicherungs- und Sanierungskonzeptes für die historische Stadtmauer von Penzlin

Auftraggeber

Stadt Penzlin
vertreten durch die
EGS Entwicklungsgesellschaft mbH, Rostock

Jahr

2007

Der Altstadtkern in Penzlin ist in längeren Abschnitten bis heute von der Stadtmauer umgeben. Sie wies 2007 einen differenzierten Erhaltungsstand auf.

Diese Planung bezieht sich auf den Abschnitt zwischen Alte Burg und Schule, einen Teil der nördlichen Stadtmauer.

Ziel der Maßnahme war die Sicherung des Mauerbestandes. Dabei wurden folgende Grundsätze verfolgt:

1. Sicherung originaler Bausubstanz
2. Erhaltung des fragmentarischen Bestandes
3. Verzicht auf Imitate / Ausgleichschichten nur in geringem Umfang
4. Korrektur der angrenzenden Erdaufschüttungen
5. Erhaltung von Großbäumen und der Krautschicht im ehemaligen
Wallbereich
6. Sichtbarmachung der Befestigungsanlage aus Richtung Norden /
Parkanlage

Es sollen Verformungen und Einflüsse der Witterung durchaus erkennbar bleiben.

Für die Maßnahme sollte eine ökonomisch optimierte Lösung der Erhaltung der Mauer angestrebt werden.
Inhalt dieser Leistung war die Vorbereitung. Die Umsetzung folgte einige Jahre später durch den geschätzten Kollegen Landschaftsarchitekt Stefan Pulkenat.