sh_hide_all||hide_image 1

VU Leipziger Allee Anklam

Vorbereitende Untersuchung 

Auftraggeber

Hansestadt Anklam

BIG-Städtebau GmbH

Jahr

2015

Mit dieser vorbereitenden Untersuchung soll das Augenmerk auf den gesamten Vorstadtgürtel gelenkt werden. Dieser prägt das Stadtbild und hat einen hohen baukulturellen Wert.

Es handelt sich um integrierte Lagen mit wichtigen städtischen Funktionen.

Mit der vollständigen Funktionstüchtigkeit der Umgehungsstraße werden die innerstädtischen Hauptstraßen entlastet und von wesentlichen städtebaulichen Problemfeldern befreit (Immissionen, Erschütterungen, überdimensionierten Ausbaubreiten) bzw. befreit werden können.

Das ist eine Voraussetzung für die Revitalisierung der gründerzeitlich geprägten Vorstadtbereiche entlang der drei Einfallstraßen, Friedländer Straße, Demminer Straße und Pasewalker Straße/ Pasewalker Allee sowie der stadtprägenden Achse Leipziger Allee.

Die Auswirkungen der Missstandssituationen sind jedoch so weit vorangeschritten, dass eine „Selbstheilung“ oder Eigenentwicklung, den weiteren Verfall nicht aufhalten kann und eine umfängliche Brachenentwicklung um sich greift.

Deshalb wird in diesem Untersuchungsbericht die Missstandssituation analysiert, mit dem Ziel für wesentliche inhaltliche Teilbereiche die Grundlage einer Sanierungsstrategie aufzuzeigen.